Tipps für den Terassenbau

Zu einem schönen Haus und einem schönen Garten gehört eine perfekt aussehende Terrasse. Damit Sie eine optimale Gartenveranda erhalten, sollten Sie sich beim Planen der Gartenterasse umfangreiche Gedanken machen. Man kann eine Veranda sehr verschieden nutzen.

Die Terrasse anlegen – so klappt es

Die Terasse im Garten kann für zahlreiche Zwecke genutzt werden. Beispielsweise als Partyort, für Grillabende, als Spielort für die Kinder oder zum erholen. Entsteht die Terrasse also auf dem Papier, ist der Verwendungszweck genau zu beachten. Haben sie Kinder, dann sollte die Terrasse mit als Spielort genutzt werden können Solche Verwendungen sind zu beachten, denn sie bestimmen die Ausstattung der Gartenveranda.

Die Verandaausrichtung kann man sich als Bauherr nicht aussuchen, denn diese ist von der Hauslage abhängig. Beachten Sie bei der Bauplanung, dass die Terrasse direkt an der Hauswand sein sollte um kurze Wege ins Haus zu bieten. Außerdem sollten Sie darüber nachdenken,ob Sie eine haushohe Terrasse haben möchten. Wir würden Ihnen eine Terrasse empfehlen die ebenerdig ist. Damit bekommen Sie den Vorteil einer stetigen leichten Nutzung.

Denken Sie bei der Planung auch an die optimalen Größenverhältnisse der Veranda. Eine spätere Erweiterung kann nur schwer umgesetzt werden.

Terrassenausstattung, darauf sollten Sie achten

Wählen Sie die Terrassenausstattung mit viel Bedacht. Wenn Sie es können, dann achten Sie auf eine südwestliche Ausrichtung der Terrasse. Bei dieser Ausrichtung können Sie die Mittagssonne und die Abendsonne genießen. Können Sie die Terrasse nur nördlich Ausrichten, dann empfiehlt es sich die Veranda etwas vom Haus abseits zu bauen. Die Sonneneinstrahlung kann somit trotzdem aufgefangen werden.

Bei der Auswahl des Vernadabodens ist nicht nur auf die Optik zu achten. Der Terrassenbelag sollte robust und leicht zu pflegen sein. Holz als Verandabelag ist bei der Sonneneinstrahlung sehr schnell warm und kann als Fußbodenheizung dienen.

Nutzen Sie beim Verandabau ein 2 prozentiges Gefälle. Bei einem solchen Gefälle kann das Regenwasser optimal ablaufen und es entstehen keine Schäden .Zusätzlich raten wir Ihnen zur Einplanung eines Sichtschutzes. Für den Sichtschutz auf der Terrasse können Sie Hecken oder künstliche Bauteile nutzen.

Bewährte Verwendungsformen einer Terrasse

Bei einer Terrasse haben sich zwei Grundformen bewährt. Eine runde Form macht eine beeindruckende Optik und zeigt sich als sehr effektiv. Benötigen Sie viel Platz, dann nutzen Sie eine viereckige Terrassenform.Denken Sie an die optische Erscheinung der Terrasse.

Written By admin