Ein Sommer ohne Plagegeister

Das zu Hause sollte vor nervigen Plagegeistern geschützt sein. Mit Fliegengitter müssen Fliegen, Wespen und anderes Ungeziefer draußen bleiben. Endlich wieder bei geöffnetem Fenster schlafen, mit Fliegengitter ist das kein Problem. Heute sind Fliegengitter optisch nicht mehr als unschön zu bezeichnen, sondern sie haben eine gute Ästhetik und bestehen aus hervorragender Qualität.

Für Fliegengitter im Rahmen wird in den meisten Fällen Fiberglas verwendet. Dieses ist besonders durchsichtig und von innen sowie von außen kaum zu erkennen. Es gibt aber auch komplette Fliegengitter Fenster, bei denen der Rahmen aus Aluminium gefertigt ist. Solche Fliegengitter Fenster kann man in einem Fliegengitter Shop online bestellen, wenn das Fenster Standardmaße hat. Ansonsten ist es eher ratsam, die Fliegengitter Fenster und Fliegengitter Türen im örtlichen Fachhandel fertigen zu lassen.

Fliegengitter für jedes Fenster

Mit einem Insektenschutzrahmen hat jeder die Möglichkeit sich sicher und zuverlässig zu schützen. Sie werden in maßgeschneiderten Größen angeboten und versprechen eine hohe Stabilität. Fliegengitter im Rahmen können auch als Bausatz erworben werden und mit handwerklichem Geschick selber zusammen gesteckt werden. Bei dem Gewebe garantieren super feine Maschen eine gute Durchsicht aber doch wirksamen Schutz. Spannrahmen lassen sich in verschiedene Fenstermaterialien einbauen, wie Holz-, Kunststoff- oder Aluminiumfenster. Die Montage erfolgt in den meisten Fällen, ohne das gebohrt werden muss, das ist wichtig für Personen die in einer Mietwohnung wohnen. Die Fliegengitter im Rahmen eignen sich für Fenster mit Läden und Rollladen.

Personen die einen grünen Daumen haben, möchten oft Blumen auf der Fensterbank, diese müssen natürlich gegossen werden. Hier empfiehlt sich ein Fliegengitter im Drehrahmen. Sie sind einfach und bequem zu öffnen und wieder zu schließen. Dass Fliegengitter, kann dabei wie ein normales Fenster nach innen geöffnet werden.

Für Dachfenster hingegen sind Fliegengitter- Rollos das Beste. Sie befinden sich in einem Aluminiumkasten und lassen sich beliebig auf und zu ziehen.

Insektenschutz für Türen

Für Wohnungen und Häuser mit Terrassen- und Balkontüren ist ein Fliegengitter einfach unverzichtbar. Man möchte das Licht und frische Luft genießen, Insekten würden nur stören. Für Türen eignen sich hervorragend Fliegengitter- Schwenktüren. Die Tür lässt sich durch einfaches aufstoßen mit dem Fuß oder dem Ellenbogen öffnen. So sind die Hände frei um andere Sachen zu transportieren.
Für besonders große Flächen an Türen, den Wintergarten oder Terrassenöffnungen sind Schiebetüren das Non plus Ultra. Für diese Zwecke bekommt man bei einer Firma robuste und wetterfeste Fliegengitter- Schutztüren. Das Gewebe ist bei diesen Ausführungen besonders belastbar und hält für viele Jahre.

Lichtschächte sind kein Problem mehr

Die Lichtschächte von Kellerfenstern sollten nicht vergessen werden. Hier tummeln sich zu jeder Jahreszeit gerne Tiere die keiner leiden kann. Außerdem sammelt sich gern Laub und Dreck in den Schächten und das reinigen macht viel Mühe. Um diesem Vorzubeugen sollte man Lichtschächte ebenfalls mit Fliegengitter versehen. Hier besteht das Material aus Edelstahl oder Aluminium.

Written By admin