Der Innenausbau mit viel Holz

Bei der Renovierung von Innenräumen entscheiden sich immer mehr Menschen für Holz. Bewohnt man einen Altbau, werden klassische Hölzer wie Eiche und Buche bevorzugt. Für einen moderneren Stil kommt Erle, Ahorn, Kirsche oder Esche in Betracht. Holz lässt sich leicht verarbeiten, ist langlebig, pflegeleicht und variantenreich zu kombinieren. Holz ist natürliche Wärme und riecht angenehm.

Durch Verwendung von Holz beim Innenausbau wird ein behagliches Wohnambiente geschaffen. Nicht nur Wände und Treppen können aus Holz gestaltet werden, sondern auch ein Fußboden erstrahlt in einem neuen Glanz.

Holz verarbeiten leicht gemacht

Mit Holz kann vieles in Eigenregie gemacht werden. Es ist die ideale Grundlage für einen Heimwerker. Mit einfachem Werkzeug kann Holz bearbeitet werden und es besitzt eine hohe Festigkeit. Es werden nur einige Grundlagen benötigt, um erfolgreich einiges selber zu bauen. Als Werkzeug braucht man eine Säge, einen Hobel, ein Stemmeisen, Schrauben und Nägel. Zum Durchführen von geraden Schnitten benötigt man eine Kreissäge und für Konturen ist eine Stichsäge hilfreich.

Für den Fall, dass dicke Balken gesägt werden müssen, kann eine Kettensäge gute Dienste leisten. Wer mit Holz arbeiten will, sollte einen Hobel zur Hand haben, ihn benötigt der Heimwerker um Holz zu glätten. Für die Bohrarbeiten genügt eine elektrische Bohrmaschine. Damit das Schrauben schneller geht, sollte ein Akkuschrauber nicht fehlen. Was nicht vergessen werden darf, ist ein Hammer. Er dient, um Nägel einzuschlagen oder Holzteile auszurichten.

So werden einzelne Teile verbunden

Eckverbindungen sind bei Bauarbeiten mit Holz wichtig. Am einfachsten lassen sich Hölzer mit Metallwinkeln verbinden. Die Metallwinkel haben vorgebohrte Löcher und so ist es einfach, Schrauben anzubringen. Damit Holz bei der Bearbeitung von Schrauben nicht reißt, erweist es sich von Vorteil, die Löcher vorzubohren. Dabei wird ein Holzbohrer verwendet, der einen kleineren Durchmesser als die Schrauben besitzt.

Eine weitere Möglichkeit Eckverbindungen herzustellen, sind Holzdübel. Für alles Sichtbare sind diese besser geeignet. Sie werden beim Bau von Möbeln gewählt, da sie hierfür perfekt geeignet sind. Holzdübel werden aus Hartholz hergestellt und haben eine fein verzahnte Oberfläche. Die Dübel werden vorsichtig in das Holz geschlagen, in das vorher etwas Holzleim gegeben wurde. Die Arbeit mit Holz ist von langer Lebensdauer und es ist schön, etwas selbst Gebautes in der Wohnung zu haben.

Written By admin